Zum „Corona“-Evaluationsbericht

Es ist ein Schlag ins Gesicht der Hardcore-Coronisten, insbesondere in der Politik. Der ganze Terror, mit dem sie in den vergangenen zwei Jahren ein ganzes Land überzogen hatten, war weitgehend wirkungslos und in einigen Fälle sogar schädlich.

Ein paar Einzelheiten:

Maskenpflicht: Masken wirken laut Evaluierungsbericht nur, wenn sie richtig getragen werden und eng anliegen. Da dies aber nur ein sehr kleiner Teil der Träger sicherstellen kann, ist der Gesamteffekt gering bis nicht vorhanden. Eine Schutzwirkung mag zwar im Labor nachweisbar sein, in der täglichen Praxis sei dies aber nicht so. „Eine schlecht sitzende Maske hat auch keinen, ggf. sogar einen negativen Effekt“, man erzeuge höchstens eine „Scheinsicherheit“.

„Lockdowns“: Hier sehen die Fachleute, wenn überhaupt, nur eine kurzfristige Wirkung. Je länger diese Maßnahme andauere, des wirkungsloser werde sie. Insbesondere deshalb, weil immer weniger Menschen sich an die Regeln halten würden. Dafür bringen diese i. W. negative Wirkungen hervor:

„Lockdown-Maßnahmen zeigen viele unerwünschte Wirkungen. Da systematische Erhebungen und wissenschaftliche Begleitungen der nicht-intendierten Folgen fehlen, kann auch hier keine Evaluation im strengen Sinne vorgenommen werden.“

und

„Zwar gingen mit den Lockdowns zunächst andere virale Erkrankungen zurück, nach dessen Aufhebung nahmen diese aber teilweise wieder zu und übertrafen vorherige Peaks aus der Zeit vor der Pandemie.“

„2G“- und „3G“-Regelungen: Auch diese Maßnahmen seien wenig effektiv, da die angebliche „Impfung“ (in Wirklichkeit eine gentechnische Experimentalbehandlung)  keine signifikante Schutzwirkung habe.

Schulschließungen: Diese werden sehr kritisch betrachtet, insbesondere wegen der erheblichen negativen psychologischen Auswirkungen auf die Kinder. Die „genaue Wirksamkeit von Schulschließungen auf die Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus“ sei weiterhin offen“. Auf Deutsch: Es war vollkommen sinnlos, was die Bildungsministerien da veranstaltet haben. Höchstens schädlich für die jungen Menschen, die nachhaltig traumatisiert wurden.

„Corona“-Testungen: Das „anlasslose Testen in Schulen“ führe beispielsweise dazu, dass „ein scheinbar höheres Infektionsgeschehen“ erzeugt werde als es tatsächlich vorliege. In Wirklichkeit werde aber nur die „Dunkelziffer besser ausgeleuchtet“, also mehr Fälle erfasst, die ohne Test nicht entdeckt würden. Würde man Erwachsene genauso oft testen wie Schüler, hätte man den gleichen Effekt. Dies haben wir auf diesen Seiten mehrfach nachgewiesen: Je höher die Zahl der Tests, desto höher die Inzidenz.

„Inzidenz“: Wie auch an dieser Stelle häufig genannt, ist die „Inzidenz“ wertlose Zahlenrabulistik. Zitat:

„Die Inzidenz (ohne Dunkelziffer) oder andere isolierte Werte reichen für sich genommen nicht aus, um das Infektionsgeschehen und dessen Entwicklung angemessen zu beschreiben, Maßnahmen abzuleiten und die kritische Ressource Klinikkapazität zu schonen.“.

Das tägliche Starren auf „die Zahlen“ diente also i. W. nur der Einschüchterung der Bevölkerung.

Kommentar:

Das Papier ist ein vernichtendes Urteil für die Politiker, die dieses Land mit ihrem „Corona“-Terror über zwei Jahre im Würgegriff hielten. Die Datenlage zur angeblichen „Pandemie“ sei absolut unzureichend, so wurde vor allem moniert. Man habe daher auch auf ausländische Daten zurückgreifen müssen. Die politischen Beschlüsse seien überdies intransparent und nicht stringent gewesen. Für das Wirken der Maßnahmen in den Jahren der angeblichen „Pandemie“ hat der Sachverständigenrat kaum Evidenz gefunden. Aber was soll’s? Die Politiker, welche dieses Land mit Ihrem Viruswahn terrorisieren, benötigen keine Evidenz. Sie haben (noch) die Machtmittel, ihren unwissenschaftlichen Unsinn zur Not mit dem Ordnungsrecht oder gar mit dem Polizeiknüppel bzw. dem Mittel der Inhaftnahme (wie unlängst bei Querdenkengründer Michael Ballweg erlebt) durchzusetzen.

Wir werden von Inkompetenten bzw. Psychopathen regiert. Man kann es eigentlich nicht oft genug sagen. Was vernünftigen wohlmeinenden Menschen, deren Intelligenzquotient im Bereich des Durchschnitts oder darüber liegt, schon von vornherein klar war, nämlich dass man ein Erkältungsvirus nicht eindämmen kann, liegt nun wissenschaftlich bewiesen auf dem Tisch. Der ganze Unsinn, ausgedacht von irgendwelchen machttrunkenen Politikern und Zuarbeitern in den Ministerien, der Verwaltung und den Behörden und gutgeheißen von einer korrumpierten und ebenso ahnungslosen Justiz, war schlechterdings für die Katz.

Besonders die desaströse Datenerhebung während der angeblichen „Pandemie“ ist ein Skandal. Ein Land, das eigentlich ein Wissenschaftsstandort sein soll, schafft es nicht, die entsprechenden Daten im Laufe von mehreren Jahren korrekt zu erheben und entsprechend sachgerecht auszuwerten. Mit einer Ausnahme. Viele freie, also nicht im obrigkeitshörigen Staatsdienst stehende Rechercheure, Wissenschaftler und Datenanalysten kamen schon sehr früh auf die Spur dieses größten Betrugs aller Zeiten.

Und hier liegt eben der Verdacht nahe, dass die angeblichen „Volksvertreter“  in den Regierungen vorsätzlich die Datenerhebung unterbunden haben. Lauterbach hatte ja bekanntermaßen verhindern wollen, dass diese Analyse publiziert wird. U. a. mit (sic!) Verweis auf die ungenügende Datenlage. Man erschafft also ein weiteres Problem, da man nicht mit dem Folgen seines politischen Handelns konfrontiert werden will. Ein Verhalten, das man mit Fug und Recht als „kriminell“ bezeichnen kann. Aber es diente eben der Rechtfertigung der „Maßnahmen“ und damit der Unterdrückung der Bevölkerung. Diese Akteure wie Lauterbach, Wieler, Drosten & Co. sind sofort aus ihren Positionen zu entfernen und es muss gegen sie strafrechtlich ermittelt werden. Dieser gesamte Skandal gehört lückenlos aufgearbeitet und Schuldige müssen hart bestraft werden.

Ergänzung (03.07.22):  Wie man jüngsten Presseveröffentlichungen entnehmen kann, bringen sich die Politautokraten gerade wieder in Stellung und planen eine Reaktivierung der bekannten „Maßnahmen“ für den Herbst. Dass diese auf keinerlei Evidenz basieren, kümmert die Akteure offenkundig nicht. Wissenschaftlichkeit wird in diesen Kreisen wohl als obsolet angesehen. Oder man ist intellektuell zu eingeschränkt, um Wissenschaft überhaupt verstehen zu können. So bleibt nur zu hoffen, dass der Widerstand innerhalb der Bevölkerung weiter zunimmt und man sich entschieden gegen den Maßnahmenirrsinn zur Wehr setzt.

 

 

2 Kommentare zu „Zum „Corona“-Evaluationsbericht

  1. Staatsterror schreitet voran
    https://reitschuster.de/post/michael-ballweg-festgenommen-wer-ist-als-naechster-dran/
    .

    Die Festnahme Ballwegs ist nur der bisherige Höhepunkt einer langen Entwicklung. Hausdurchsuchung und Beschlagnahmung des Vermögens des Impf-Experten Stefan Hockertz, Hausdurchsuchung mit brachialer, brutaler Gewalt bei dem Arzt Paul Brandenburg, dessen Tür im Morgengrauen eingeschlagen und der nackt zu Boden gedrückt wurde mit einer Waffe auf dem Rücken. Hausdurchsuchung bei kritischen Ärzten, Verfahren wie aus der Kopiermaschine gegen Maßnahmenkritiker wie Arne Schmitt („der Pianist“), die zuweilen wie aus einem Orwell-Roman anmuten.
    .
    Auch ich selbst geriet in Deutschland auf Kafkaeske Weise ins Visier der Polizei. Die Schikanen reichen bis weit ins Private – wie ich jetzt in meinem Video zur Ballweg-Festnahme zum ersten Mal erzähle (obwohl ich sonst Privates konsequent für mich behalte – aber hier mache ich eine Ausnahme).

    Offiziell wird Ballweg Betrug und Geldwäsche zur Last gelegt.

    .
    Die Betrugs- und Geldwäsche-Nummer ist die gleiche wie bei der Grundrechtepartei, die man mit illegalen Mitteln eliminiert hat und sogar dafür gesorgt, dass selbst in Internetarchiven (fast) nichts mehr über die Vorgänge zu finden ist. Da haben Staat und Geheimdienst volle und sehr saubere Arbeit geleistet… jemanden verschwinden zu lassen, als hätte es ihn/das nie gegeben. Apropos: das passiert nicht in einem russischen Schurkenstaat, sondern am hellichten Tag in Deutschland. Und auch hier wird dafür gesorgt, dass vollständiges Schweigen garantiert ist. Unfälle passieren plötzlich und unerwartet…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s