Na, dann friert mal schön!

Die „Corona“-Maßnahmen der vollkommen sinnfrei handelnden „Bildungspolitiker“ vom letzten Winter haben schon mal einen Vorgeschmack vermittelt, was in dieser kalten Jahreszeit auf deutsche Schüler zu kommen könnte. Bei offenem Fenster saßen die Kinder seinerzeit dick eingemummelt in Winterjacken, Decken oder anderen vermeintlich wärmende Textilien, weil irgend ein geistig kaum zurechnungsfähiger Pseudowissenschaftler erklärt hatte, dass man durch Lüften der Räume das Erkältungsvirus SARS-CoV-2 in Schach halten könne. Und die Politiker, bekannt nicht die hellsten Kerzen am Leuchter, haben dies für die Schulen in ihre „Hygienepläne“ umgesetzt. Ergebnis: Klassenraumtemperaturen zwischen 5 und 10°C, massig erkältete Kinder(vor was sollte der Schwachsinn die Kinder nochmal bewahren?)  und eine Klassenraumsituation, die das Arbeiten und Unterrichten vollkommen unmöglich gemacht hat. Wenn es je eines Beweises bedurft hätte, dass wir von Gestörten regiert werden, damit war er erbracht.

Und nun geht es für die Schüler in Deutschland wohl in die nächste Kälterunde:

Warmwasser wird abgestellt

Angesicht der angespannten Situation auf den Energiemärkten aufgrund des Ukraine-Kriegs gehen Stadt und die Beteiligungsgesellschaft der Stadt Hilden nun einen Schritt weiter. Bis Ende September 2022 stellt sie auch in folgenden Schulgebäuden und Sportanlagen die Heizungen sowie zentrale Warmwasserbereitungsanlagen ab:
Adolf-Reichwein-Schule und Adolf-Kolping-Schule, Beethovenstr. 32-40, Astrid-Lindgren-Schule, Zur Verlach 42 und Richrather Str. 186, GGS Schulstr. 40-42, Helmholtz-Gymnasium, Am Holterhöfchen 30, Marie-Colinet-Sekundarschule, Am Holterhöfchen 26, Walter-Wiederhold-Schule, Düsseldorfer Str. 148, Wilhelm-Busch-Schule, Zur Verlach 42 und Richrather Str. 134, Wilhelm Hüls-Schule, Augustastr. 29, Turnhalle zur Verlach 42, Turnhalle Grünstraße 4, Turnhalle und Sportstätte Furtwängler Str. 2 mit Area 51, Turnhalle und Sportstätte Hoffeldstr., Turnhalle Schützenstr., Turnhalle Am Holterhöfchen 30, Turnhalle Weidenweg mit Jugendtreff, 2 Turnhallen Am Holterhöfchen 26

(Quelle)

Es ist schon erschreckend, mit welcher enormen Geschwindigkeit unfähige und verlogene Politiker dieses Land in den Abgrund fahren.

Exkurs: Um die dauerhaft dargebrachte Lüge mal eben zu widerlegen: Es ist nicht der „böse Putin“, der uns den Gashahn zudreht, das tun wir selber. Einerseits mit „Sanktionen“, die nur uns schaden während Russland so viel Energie exportieren kann, wie noch nie.

Und zweitens, indem man, gegen alle Warnungen von wirklichen Fachleuten, gemeint hat, man könne eine hochentwickelte Industrienation mit Solardächern und Windmühlen mit Energie zu einem  wettbewerbsfähigen Preis versorgen und zwar in der Menge in der diese Energie jeweils situativ nachgefragt wird. An den durchgeknallten Phantasten, der laut äußerte, die „Energiewende“ wäre mit einer Kugel Eis zu bezahlen, wollen wir nochmals kurz erinnern. Wer von solchen Figuren beherrscht wird, hat unrettbar verloren. Dieses Land ist zu einer Idiotokratie verkommen.

Es geht rapide abwärts

Der extreme beschleunigte Niedergang unseres einstmals in Wohlstand lebenden Landes sieht man auch an Meldungen wie dieser oben stehenden aus BILD-Online. Allen Menschen mit einem IQ oberhalb der bekannten Scheibe Toastbrot war seit Jahren klar, dass diese „Energiewende“, der feuchte Traum ebenso grüner wie ahnungsloser Phantasten, schief gehen wird. Jeder, der ein klein Ahnung von Naturwissenschaft und Technik hat, verstand ohne Weiteres, dass die landesweit benötigten Energiemengen für den Erhalt unserer industriellen Produktion, den Betrieb der Infrastruktur und den Wohlstand der Menschen nicht mit den „Erneuerbaren“ („erneuerbar“ ist an denen übrigens gar nichts, der Begriff ist genau so schwachsinnig, wie jene, die ihn ersonnen haben) zu bewerkstelligen sein wird. Deutschland wird, durch rot-grüne Bewohner von Wolkenkuckucksheim zurück auf das Niveau eines Schwellenlandes fallen. Leute, deren Einfalt nur durch ihre Bösartigkeit übertroffen wird. Und ihre Unfähigkeit, endlich einzusehen und zuzugeben, dass sie auf dem Holzweg sind. Wer zuerst alle Atomkraftwerke abschaltet und sich dann an die Kohlekraftwerke mit der gleichen Intention macht, ist einfach nicht ganz richtig im Kopf.

Es wird höchste Zeit, diese Figuren loszuwerden. Wie auch immer. Und zwar schnell, bevor der Schaden nicht mehr gutzumachen ist. Eine Regierung, die Menschen in Armut treibt, sie frieren lässt,  ihnen ihre Ersparnisse raubt und anderweitig drangsaliert gehört nicht auf die Regierungsbank, sie gehört hinter Gitter. Je schneller, je besser!

Nachsatz: Eigentlich wundere ich mich, dass man „Wärmehallen“ überhaupt einrichtet: Wir haben doch „Erdüberhitzung“ da sollte es doch kein Probleme im Winter geben, oder?

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s