Sie haben mitgemacht (3) – Roger Lewentz (SPD)

Roger Lewentz, ehemaliger Innenminister von Rheinland-Pfalz, ist ein Versager. Während im Ahrtal im Sommer 2021 die Menschen mit der Flut kämpften, versuchte sich Lewentz als Krisenmanager. Er war auf diesem Posten allerdings vollkommen überfordert, was zum Tod von über 150 Menschen führte. (Bericht) . Über 1 1/2 Jahre nach dem Desaster gelang es endlich, ihn zum Rückzug aus seinem gut bezahlten Posten zu drängen. Sein Rücktritt war überfällig.

Lewentz ist ein typischer SPD-Parteikarrierist, erkennbar ohne große Fähigkeiten. Eines allerdings beherrscht der Mann. Nämlich das, was alle Sozialisten können: Den politischen Gegner zu diffamieren.

Lewentz: Corona-Leugner nutzen Mord für ihre perfiden Zwecke (Quelle)

 

Lewentz: Impfgegner hetzen weiter (Quelle)

 

„Extremismus neuer Art“ – Mainzer Innenminister Lewentz warnt vor Radikalisierung der Querdenker-Szene (Quelle)

 

Wer die bundesrepublikanische Demokratie als „faschistische Hygienediktatur“ diffamiert, wer sie mit diktatorischen Regimen des 20. Jahrhunderts gleichsetzt, macht sich mitschuldig an einer unheilvollen politischen Radikalisierung. Wer politisch Andersdenkende als „Systemlinge“ bezeichnet, ist nicht an Debatte, sondern an Spaltung interessiert.(Quelle)

 

Lewentz ist ein Brandstifter im Gewand eines Biedermanns. Allerdings sind seine geistigen Fähigkeiten offenkundig eher unterdurchschnittlich entwickelt. Man erkennt dies insbesondere an dem letzten Zitat. Wir finden einen typischen Fall von Projektion. Man ersetze nur ein Wort in dem Text:

„Wer politisch Andersdenkende als „Extremisten“ bezeichnet, ist nicht an Debatte, sondern an Spaltung interessiert.“

Der Mann ist erkennbar damit überfordert, seine eigenen Aussagen zu reflektieren und vor dem Hintergrund seiner öffentlichen Äußerungen abzugleichen.

Roger Lewentz hat Menschen als „Extremisten“ diffamiert, die für ihre Grundrechte auf die Straße gegangen sind. Das öffentliche Eintreten für die eigenen Rechte ist in richtigen Demokratien absolut üblich und natürlich zulässig. In Anscheinsdemokratien wie Lewentz und seine „Genossen“ sie betreiben, hingegen nicht. Dort ist Regierungskritik ein Verbrechen.  Lewentz ist ein Antidemokrat. Lewentz hat mitgemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s